Tunier Regeln

Kombinierter Wettbewerb : „Verdener-Cross-Trophy“ (E) -Midi- Tour
Teilnehmer: Stammmitglieder aus Vereinen des PSV Hannover und PSV Bremen

Midi-Tour : alle Altersklassen, Jg. 11 u. älter
LK V0, V7 + V6, V6 nur in Verb. m. D6+S6
Pferd/Pony : 5-jährig u. älter
Je Teilnehmer 1 Pferde/Ponys, je Pferd/Pony 1 Teilnehmer
Teil A : Dressur-WB Kl. E o. Dressur-Prüfung Klasse E, LK V0,V6, D0+6
Teil B : Stilspring-WB o. Stilspring-Prüfung Kl. E –o. erl.Zeit ,
LK V0, V6, S0+6
Teil C : Geländereiter-WB – o. erl. Zeit-/WBO WB 281
LK V0+V6, V6 nur in Verb. M. D6+S6
Dieser WB besteht aus den Teil-WB A,B und C. Alle 3 Teil-WB und der komb. WB müssen einzeln genannt und mit demselben Pferd/Pony geritten werden.

Kombinierter Wettbewerb: „Verdener-Cross-Trophy“ (E) –Maxi- Tour
Teinehmer : Stammmitglieder aus Vereinen des PSV Hannover und PSV Bremen

Maxi-Tour : alle Altersklassen, Jg. 11 u. älter
LK V6, V6 nur in Verb. m. D5+6, S5+6
Pferd/Pony : 5-jährig u. älter
Je Teilnehmer 1 Pferde/Ponys, je Pferd/Pony 1 Teilnehmer
Teil A : Dressurprüfung Kl. A* o. Dressur-WB Kl. A* analog LPO
LK V6, D5+6, V6 nur in Verb. mit D5+6
Teil B : Stilspringprüfung –o. erl. Zeit- Kl. A* o. Stilspring-WB-o. erl.
Zeit- Kl. A* analog LPO
LK V6, S5+6,V6 nur in Verb. m. S5+6
Teil C : Stilgeländeritt Klasse E
LK V6, V6 nur in Verb. m. D5+6, S5+6Auf dem Turnier des RV Aller-Weser ist ein Geländereiter-WB o. erl. Zeit zu reiten.
Dieser WB besteht aus den Teil-WB A, B und C. Alle 3 Teil-WB und der komb. WB müssen einzeln genannt und mit demselben Pferd/Pony geritten werden.
Reiter mit der LK V6 in Verbindung mit S6 + D6 müssen sich zu Beginn der Saison entscheiden ob sie die Midi-Tour oder die Maxi-Tour reiten wollen.
Ein Wechsel innerhalb der Saison ist ausgeschlossen.

Bewertung Midi und Maxi-Tour:

Die Reiter erhalten in allen drei Teilprüfungen Noten. Die Noten werden im Verhältnis 1:1:1 addiert
Die Rangierung erfolgt nach der erreichten Notensumme. Bei Notengleichheit entscheidet das bessere Ergebnis aus dem Geländereiter-WB.
Gewertet werden können nur Teilnehmer die alle drei Teilprüfungen mit einer Wertnote beendet haben.
Nach jeder gerittenen Veranstaltung erhalten die Reiter für die Jahresgesamtwertung Punkte (1. Platz 20 Punkte, 2. Platz 19 Punkte usw.),
gemäß des von ihnen erreichten Ranges.
Für die Ergebnisse der Finalveranstaltung gibt es die doppelte Punktzahl !
Für die Gesamtwertung müssen die Pferd/Reiterpaare auf mindestens 2 Veranstaltungen starten.
Bei Starts auf 3 oder mehr Veranstaltungen werden die besten 3 Punkteergebnisse für die Gesamtwertung berücksichtigt.
Die Gesamtwertung wird im Rahmen der Finalveranstaltung gesondert platziert und geehrt (E). Teilnahme obligatorisch !

Krümel-Cross :

Für die Gesamtwertung müssen die Pferd/Reiterpaare auf mindestens 2 Veranstaltungen starten.
Bei Starts auf 3 oder mehr Veranstaltungen werden die besten 3 Ergebnisse für die Gesamtwertung berücksichtigt.
Die Gesamtwertung wird im Rahmen der Finalveranstaltung gesondert platziert und geehrt.
Für die Gesamtwertung berücksichtig werden nur die Pferd/Reiterpaare die auch an der Finalveranstaltung teilnehmen !

Führzügel-Cross-Country :
Für die Gesamtwertung müssen die Pferd/Reiterpaare auf mindestens 2 Veranstaltungen starten.
Bei Starts auf 3 oder mehr Veranstaltungen werden die besten 3 Ergebnisse für die Gesamtwertung berücksichtigt.
Die Gesamtwertung wird im Rahmen der Finalveranstaltung gesondert platziert und geehrt.
Für die Gesamtwertung berücksichtig werden nur die Pferd/Reiterpaare die auch an der Finalveranstaltung teilnehmen !