Verdener Cross Trophy
Kontakt | Impressum


Aktuelles



Verdener-Cross-Trophy: 1. Station in Langwedelermoor
Röwer & Rüb unterstützt das Projekt mit mobilen Geländehindernissen

AluTeam Hindernisse der renommierten Firma Röwer & Rüb aus Thedinghausen werden seit vielen Jahren auf unzähligen Turnierplätzen, in Reitvereinen und auf privaten Reitanlagen genutzt und geschätzt. Jetzt gab Röwer & Rüb die Zusage das Projekt des Kreisreiterverbandes Verden mit 5 mobilen Geländehindernissen zu unterstützen. Das Team der Verdener-Cross-Trophy ist glücklich und dankbar für das Projekt einen Partner mit so viel Erfahrung und know-how gewonnen zu haben.

Der RV Alte-Aller Langwedel-Daverden e.V. wird im Rahmen seines Reitturniers am 29.05.2014 auf der Reitanlage der Familie Kuhlmann in Langwedelermoor als erster Veranstalter im Landkreis Verden den kombinierten Wettbewerb Verdener-Cross-Trophy anbieten. Hierfür wurde eigens eine Ausschreibungsänderung beantragt und durch den PSV Hannover genehmigt. Teilnahmeberechtigt sind Stammmitglieder aus Vereinen des Kreisreiterverband Verden, Abt. I : Junioren, Abt. II: Junge Reiter, Reiter, Senioren, jeweils mit den LK 0 + 6, V0 + V6. Die Pferde/Ponys müssen 5-jährig und älter sein und dürfen keine Erfolge in VA und/oder höher haben (je Teilnehmer 1 Pferd/Pony, je Pferd/Pony 1 Teilnehmer).

Geritten wird ein kombinierter Wettbewerb bestehend aus einem Dressur-WB der Kl. E, einem Stilspring-WB der Kl. E und einem Geländereiter-WB (Stilspring-WB mit Geländehindernissen). Der Geländereiter-WB wird auf dem Springplatz ausgetragen. Die Geländehindernisse haben eine maximale Höhe von 80 cm und eine maximale Weite von 1,00 m. Der Parcours wird für Pferd und Reiter freundlich gestaltet, damit auch unerfahrene Pferd/Reiter-Paare die Aufgabe gut bewältigen können. Beginnend mit Trabstangen, einem einfachen Kreuz, Steilsprung und Oxer, schließen sich 5-6 Sprünge über einladende Geländehindernisse an.
Alle 3 Teilwettbewerbe müssen mit demselben Pferd/Pony geritten werden. Bewertungsverhältnis 1:1:1, nach Punktesystem (1. Platz 20 Punkte, 2. Platz 19 Punkte usw.). Bei Notengleichheit entscheidet das bessere Ergebnis aus dem Geländereiter-WB. Für die Gesamtwertung müssen die Pferd/Reiter-Paare auf mindestens 2 Veranstaltungen starten. Am Ende der Turniersaison werden die drei punktbesten Reiter jeder Abteilung noch einmal gesondert geehrt und erhalten eine Ausbildungsförderung.

Als weitere Austragungsorte stehen bisher das Reitturnier des RC Hagen-Grinden e.V. (15.08.-17.08.2014) und die Verdiana (30.08.-31.08.2014) fest. Mit einem weiteren Veranstalter laufen derzeit Planungsgespräche. Ab Mitte Mai werden Trainingstermine angeboten, sodass alle interessierten Reiter Gelegenheit haben die Geländehindernisse kennenzulernen und mit ihrem Pferd/Pony zu üben. Alle Informationen zu Veranstaltungen, Ausschreibung, Trainingsterminen usw. gibt es unter www.verdener-cross-trophy.de.


info@verdener-cross-trophy.de
Templates